Drensteinfurt - Ort Stadt im MünsterlandDrensteinfurt liegt eingebettet in die münsterländische Parklandschaft mit ihren charakteristischen Wäldchen, Wallhecken und weit verstreuten Bauernhöfen. Dabei ist die Anreise nach Drensteinfurt überaus einfach und problemlos.

Vier Schlösser auf einen Streich

Entdecken Sie historische Fachwerkhäuser und Pfarrkirchen sowie sehenswerte Wasserschlösser. Gleich vier finden sich rund um Drensteinfurt: Haus Steinfurt, Haus Venne sowie Haus Borg im Stadtteil Rinkerode und Haus Bisping. Selbstverständlich führt auch die 100 Schlösser Route durch Drensteinfurt.

Einblicke in das traditionelle Münsterland

Ein historischer Stadtrundgang in der Innenstadt von Drensteinfurt lädt Sie ein, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Kultureller Mittelpunkt Drensteinfurts ist die 1647 erbaute „Alte Post“, ein imposanter Fachwerkbau. Traditionelles gibt es in Drensteinfurt mit dem Bienenmuseum, in Walstedde mit der Kornbrennerei Eckmann und in Rinkerode mit dem Mühlen- und Gerätemuseum zu sehen.

Wandern wie die Pilger
Veranstaltungsangebote in allen Ortsteilen bieten dem Besucher abwechslungsreiche Unterhaltung. Erholung pur bietet Ihnen die waldreiche Davert, das Flüsschen Werse oder das Naturschutzgebiet „Kurricker Berg“. Erleben Sie die Natur auch auf den Spuren des Apostels Jakobus und wandern Sie auf dem im Jahr 2008 eröffneten Jakobspilgerweg.