Haltern am See im MünsterlandRömer, Radler, Sand und Seen – Haltern am See mit seinen historischen Wurzeln liegt im Herzen des Naturparks Hohe Mark. Die Stadt ist geprägt durch die herrliche Lage zwischen Wald und Seen - nicht umsonst gehört Haltern am See zu den beliebtesten Urlauborten im Münsterland.

Einzigartiges Freizeit- und Naturangebot rund um Haltern am See

Die schöne Altstadt, die einzigartige Seenlandschaft, Heide- und Moorlandschaften, Flüsse, Kanäle, Bäche und malerische Ortsteile - Haltern am See bietet Kultur, Natur und Erholung für Jung und Alt. Selbst an den Wochenenden finden Besucher noch einsame Plätze am Stausee Hullern oder in der Westruper Heide. Die zeigt sich übrigens im Herbst von Ihrer schönsten Seite.

Radfahren, Wandern, Nordic Walking und Reiten

Und die können Sie auf Ihre Art entdecken, zum Beispiel mit dem Rad auf einem der sechs Radwanderwege des über 280 km langen Rundwegenetzes. Oder auf der 100 Schlösser- oder der Römer-Lippe-Route, die auch zum Römermuseum führt, in dem alte und neue Funde aus den Römerlagern an der Lippe präsentiert werden.
Aber auch zu Fuß oder auf dem Rücken der Pferde lässt sich die Gegend dank schöner Wege, spezieller Nordic Walking-Parcours und gut gekennzeichneter Reitwegenetze vorzüglich durchstreifen.

Die malerische Altstadt als Herz von Haltern am See

Lassen Sie den Tag ausklingen mit einem abendlichen Bummel durch die hübsche Altstadt und nutzen Sie die zahlreichen Straßencafés, traditionellen Gaststätten oder urigen Kneipen zur Einkehr. Besonders anziehend präsentiert sich die Stadt rund um den Marktplatz mit dem historischen Rathaus.