Heiden im MünsterlandAttraktive Ziele bietet das sympathische „Heidedorf“ Heiden, mit seiner über 1125 Jahre alten Geschichte, im Naturpark Hohe Mark in jedem Fall genügend. Mit dem Fahrrad oder mit dem Auto erreichen Sie in kurzer Zeit  zahlreiche Sehenswürdigkeiten des Münsterlandes.

Über 4000 Jahre alte "Teufelssteine"

Besuchen Sie etwa eine Kultstätte aus der Jungsteinzeit, die „Düwelsteene“, hochdeutsch Teufelssteine. Das alte Steinkammergrab in Heiden ist über 4000 Jahre alt. Oder entdecken Sie das lebenswerte Fleckchen Erde aktiv per Rad oder bei einer Wanderung. Zur Kneippschen Pause lockt Sie dann der Artesische Brunnen, ein Wassertretbecken im Naturschutzgebiet Schwarzes Venn, das durch eine zauberhafte Landschaft geprägt ist. Heidenspaß verspricht hingegen das Wellen- und Freibad in Heiden.

Dem Alltag ganz fern

Hektik ist in Heiden unbekannt. Der gemütliche Ortskern strahlt Ruhe aus und lädt mit seinen Cafés und Restaurants zu ausgiebigen Pausen ein. Auch in der weitläufigen Umgebung findet jeder noch ein stilles Plätzchen, um die schöne Landschaft der Hohen Mark zu genießen.