Lotte - Ort Stadt im Münsterland WestfalenLotte – da lässt´s sich leben! Unter diesem Motto präsentiert sich die attraktive Gemeinde zwischen den Ausläufern des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges: Ländlich und überschaubar und dennoch dynamisch und modern – und mitten im Grünen.

Das Münsterland aus dem Bilderbuch

Ausgedehnte Waldflächen in abwechslungsreicher Landschaft oder der romantische Verlauf von Goldbach, Düte und Hase laden zu Wanderungen, Nordic Walking und Radtouren ein. Die leicht hügelige, waldreiche und mit Wiesen und Feldern durchsetzte Landschaft ist für Freizeitaktivitäten besonders reizvoll. Die Großen und die Kleinen Sloopsteine weisen bis in die steinzeitliche Urgeschichte der Menschheit. Kirchen, Mühlen und alte Hofanlagen ergänzen das Bild einer Kulturlandschaft zum Wohlfühlen.

Geschichte ist in Lotte sichtbar

Geschichte ist in Lotte auf Schritt und Tritt in Lotte erlebbar. Auf der ehemaligen Grenze zwischen der Grafschaft Tecklenburg und dem Fürstbistum Osnabrück gelegen, kann Lotte auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Die Pfarrkirche Lotte aus dem 14. Jahrhundert mit ihrem schiefen Turm, das "Alte Zollhaus" und die 3 Wassermühlen in der Dütelandschaft sind nur einige Zeugen vergangener Zeiten, deren Besuch sich heute noch lohnen.

Tolle Ausflugsmöglichkeiten rund um Lotte

Sie sollten sich etwas Zeit nehmen und die Umgebung von Lotte entdecken. Der malerische Ort Tecklenburg am Rande des Tecklenburger Landes ist genauso sehenswert, wie die Dörenther Klippen bei Ibbenbüren. Auf dem Programm darf ein Besuch der Stadt Osnabrück natürlich nicht fehlen.