Radweg Grenzgängerroute Teuto EmsEin grenzenloses Radelvergnügen der besonderen Art können Sie auf der  Grenzgängerroute Teuto-Ems erleben. Das Außergewöhnliche: Die Route führt nicht nur über idyllische Wege vorbei an einer wunderschönen Landschaft, sondern wer hier unterwegs ist, wird zum echten Grenzgänger! Kaum vorstellbar, dass Sie auf dem 152 km langen Rundkurs 14 mal eine Grenze wie die Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, zahlreiche Kreis- und Gemeindegrenzen und eine historische Konfessionsgrenze, überqueren.

Erholsame Pausen und kulinarische Kostbarkeiten

Gönnen Sie sich eine erholsame Pause an einem der zahlreichen Rastplätze oder entdecken Sie die zwölf lebendigen und sehenswerten Orte entlang der Strecke. In rustikalen Bauernhofcafés und gemütlichen Landgasthöfen können Sie sich mit leckeren Spezialitäten aus der Region verwöhnen lassen. Denn auch kulinarische Genüsse kommen in der Grenzgängerregion nicht zu kurz: Entlang der Route liegen zahlreiche Hofläden, die regionaltypische Produkte wie z.B. Spargel, Erdbeeren und hausgemachten Schinken anbieten, so dass sich der Proviantkorb während der Tour mit leckeren Köstlichkeiten füllen lässt.