Reiten Sie vom Dreiländersee bei Gronau bis zum Kloster Bentlage in Rheine. Auf diesen rund 97 Kilometern kommen die Besonderheiten der münsterländischen Parklandschaft gut zur Geltung: Malerische Feuchtwiesen-Schutzgebiete liegen zwischen Gronau und Metelen, an der Ems rund um das Kloster Bentlage lassen sich eindrucksvolle Kulturlandschaften entdecken. Wer etwas höher hinaus will, der erobert die markante Erhebung des Rothenberges bei Wettringen. Das durch seine vielen Sandwege attraktive Reitwegenetz im Waldgebiet Drosten Tannen/Metelener Heide ist ebenfalls an dieses Teilstück angebunden. Für eine Pause, bei der Mensch und Tier gleichermaßen entspannen können, eignet sich die Raststation mit angeschlossenem Paddock am Café des Kloster Bentlage.