Reiten Sie auf diesem Abschnitt der Münsterland Reitroute von Gronau bis nach Vreden. Die ebene Landschaft des westlichen Münsterlandes macht das Reiten auf der Reitroute zu einem Vergnügen. Die Reitroute wird von Feldern und Wiesen begleitet, die nur von stattlichen Gehöften unterbrochen werden.

Bevor Sie sich mit Ihrem Pferd auf den Weg machen, sollten Sie nicht einen Besuch des "Rock n popmuseum" in Gronau verpassen. Die hervorragenden Ausstellungen sind nicht nur für Musikliebhaber ein lohnendes Ziel.

Die Reitroute startet südlich der Bundesstraße 54 bei Gronau und führt dann in einem Bogen östlich am Ortsteil Epe vorbei. Hinter Epe zeigt sich das ländliche Münsterland von seiner schönsten Seite. Je nach Jahreszeiten verzaubern Rapsfelder, Getreide oder buntes Laub die Landschaft des westlichen Münsterlandes.

Im weiteren Verlauf führt di Reitroute nördlich an Ahaus vorbei in den Ortsteil Altstätte. Wenige Kilometer weiter erreicht der Weg die niederländische Grenze. Vor Vreden haben Wanderreiter nun die Wahl entweder zum Endpunkt zu reiten, oder auf einen Rundkurs nach Westen abzuzweigen. Der Rundkurs führt Pferd und Reiter noch einmal bis direkt an die niederländische Grenze, die hier in der Tat nur als "grüne Grenze" sichtbar ist.