Das Museum für Westfälische Literatur ist ein lebendiges Museum, indem es Angebote für 'Jedermann' bietet.

Man muss kein Literaturexperte sein um auf seine Kosten zu kommen. Das Konzept für das Literaturmuseum im Haus Nottebeck wurde gerichtet auf Visualisierung und Inszenierung. Alt und Neu werden im harmonischen Gleichklang präsentiert. Literaturgeschichten werden auf Zeitnahe Weise erzählt und Literaturwelten neu entworfen.