Der Abschnitt Münster | Greven | Ostbevern führt Sie auf 132,5 Kilometern durch die idyllische Natur zwischen Greven und Ostbevern. Charakteristisch für dieses Gebiet ist neben der typischen münsterländischen Parklandschaft vor allem die malerische Auenlandschaft an Bever und Ems. Über Sandwege geht es durch den Wald der Bockholter Berge. Wer dieses Naturschutzgebiet näher erkunden möchte, kann den direkt anschließenden Rundweg durch den Wald mit einer Furt durch den Gellenbach nutzen. Entlang von Wirtschaftswegen führt die Münsterland - Reitroute weiter nach Osten und quert den Dortmund-Ems-Kanal.

In Telgte, unmittelbar an der Bever gelegen, befindet sich das ehemalige Rittergut Haus Langen: Die weitläufige Burganlage, deren Entstehung vor das Jahr 1000 datiert wird, beeindruckt vor allem durch ihre Ringwallanlage mit doppeltem, teilweise sogar dreifachem Graben. Mit seiner Doppelmühle ist Haus Langen ein beliebtes Objekt für Maler, Zeichner und Fotografen – und zugleich ein wunderschön gelegenes Ausflugsziel für Reiter.