In der reichhaltigen Sammlung des Imkereimuseums erfahren Besucher Wissenswertes und Unbekanntes über die süßeste Sache der Welt - über Bienen und Honig.  Nicht nur für ausgewiesene Imker dürfte die einmalige Sammlung von Klotzbeuten, Strohstülpern, Weidenkörben und Imkereigeräten von Interesse sein.

Mehr als 10.000 Museumsbienen in den Schaukästen zählen zu den besonderen Attraktionen. Sie produzieren Honig und Wachs, bauen ihre Waben und pflegen ihre Brut. Mit etwas Geduld lässt sich inmitten der fleißigen Bienen auch die Königin mit ihrem Hofstaat entdecken.

Wie nun der Honig von der Wabe ins Glas und auf den Frühstückstisch kommt, erläutern die Imker den großen und kleinen Museumsbesuchern.

Der Imkerverein Gescher - Stadtlohn - Velen und Umgebung e. V. organisiert für Imker und interessierte Laien ein umfassendes Kursangebot an.