Der Sachsenhof in Greven-Pentrup ist eine Rekonstruktion eines 1200 Jahre alten frühmittelalterlichen sächsischen Hofanlage mit Nebengebäuden und Garten, in dem Kulturpflanzen und Ackerwildkräuter aus jener Zeit angebaut werden.

Im Mittelpunkt der Anlage steht das Haupthaus als Wohn- und Stillhaus, welches charakteristisch für die Häuser der Sachsen im frühen Mittelalter ist. Weiter Gebäude sind ein Grubenhaus, eine Scheune und ein Heuberg.

Vervollständigt wird die Anlage durch originalgetreuen Nachbauten von Handwerksstätten wie Töpferofen und Rennofen.

Dem Besucher wird hier ein möglichst anschauliches und lebensnahes Bild frühmittelalterlich-sächsischer Lebensweise vermittelt.


Parkplätze befinden sich in der unmittelbaren Umgebung