Radtour Europaradweg R1 - Radtour im Münsterland Westfalen Deutschland

Von Boulogne-sur-Mer bis nach St. Petersburg verbindet der Europaradweg R1 auf über 3.500 km Menschen, Natur und Kultur aus neun europäischen Ländern - Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Estland und Russland. Ein Teilstück dieses auch Euro-Route genannten Radweges führt durch Nordrhein-Westfalen.

Auf dem Europaradweg R1 durch Nordrhein-Westfalen und das Münsterland

Diese rund 275 km lange Strecke führt Sie von Vreden an der niederländischen Grenze bis nach Höxter im Weserbergland. Auf einer Tour über dieses Teilstück des R1 lernen Radfahrer die weitläufige Münsterländer Parklandschaft, den Teutoburger Wald und die Täler des Weserberglandes kennen.

Von der niederländischen Grenze in die Fahrradhauptstadt Münster

Sie starten in Vreden und sind sofort mittendrin in einem der größten Naturschutzgebiete Nordrhein-Westfalens, dem Zwillbrocker Venn. In dieser Moorlandschaft sind unter anderem Lachmöven und Flamingos beheimatet. Wasserschlösser und alte Gutshöfe säumen den weiteren Weg bis in die Universitätsstadt Münster. Legen Sie einen Kulturstopp zum Beispiel im Graphikmuseum Pablo Picasso ein oder bummeln Sie über den wunderschönen Prinzipalmarkt und genießen Sie den außergewöhnlichen Flair der Stadt Münster.

Malerische Ortskerne in Telgte und Warendorf

Über den kleinen Wallfahrtsort Telgte geht es in die Reiterstadt Warendorf. Ein Rundgang durch die Telgter Altstadt gehört wie ein Besuch des Landgestüt NRW in Warendorf zum Pflichtprogramm. Der Europaradweg R1 verlässt das Münsterland und führt weiter in den Teutoburger Wald. Erholung, Freizeit und lebendige Geschichte erwarten Sie hier, zum Beispiel im größten Freilichtmuseum Deutschlands, am Hermannsdenkmal in Detmold oder in der Abtei Marienmünster.
Die letzte Etappe durch Westfalen führt Sie über die Weser auf dem Weg in die historische Hansestadt Höxter. Mittelalterliche Stadtkerne und Bauten aus der Weserrenaissance prägen noch heute das Gesicht der Region.