Landkultur grenzenlos genießen: Lust auf eine Tour, die Sie an die Grenze bringt? Lust auf abenteuerliche Schmugglerpfade und romantische ‚Pättkes’? ‚Land plus Kultur’ heißt die Devise auf der agri cultura-Route durch das Westmünsterland und das holländische Achterhoek.

Auf dieser Tour lernen Sie die Schönheiten und die Eigenheiten der deutsch-niederländische Grenzregion kennen: Regionaltypische Hersteller- und Handwerksbetriebe wie Käsereien, Holzschuhmacher, Forellenhöfe und Kaltblutzüchter oder Museen und interessante Orte wie Bücher- und Glockenstädte.

An vielen Stationen entlang des Radweges warten zahlreiche Erlebnisse auf die Radfahrer. Von regionalen Speisen über Planwagenfahrten durch Felder und Wiesen bis hin zu Heimatmuseen erzählt die agri-cultura Route von den Besonderheiten der ländlichen Region.