Schlosspark Schloss Hovestadt Garten MünsterlandGanz im Süden des Münsterlandes, im Tal der Lippe, liegt das stolze Schloss Hovestadt mit seiner herrlichen Parkanlage. Nach Plänen aus dem 18. Jh. wurde 1994 bis 1997 der Schlosspark aufwendig wieder instand gesetzt. Dabei wurde besonders Rücksicht auf die spätbarocken Elemente genommen.

Ein Mosaik zu einem Park zusammengefügt

Das weitläufige Gräftensystem gliedert den Schlosspark in seine verschiedenen Bereiche. Schlossinsel, Garteninsel, Heckentheater und Sternbuch sind zumeist durch Wasser oder Hecken von einander optisch getrennt. Jeder Parkbereich hat seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu einer Entdeckungsreise ein. Geschickt angelegte Blickachsen führen die einzelnen Teile des Parks Hovestadt wieder zu einer Einheit zusammen. Besondere Beachtung bei Gartenliebhabern erzeugt das Heckentheater, das als eines der ganz wenigen in Westfalen auch wirklich realisiert wurde.

Mit geführten Besichtigungen durch den Schlosspark

Im Zusammenspiel, mit seiner prachtvollen Lage in einer Schleife der Lippe, sind das Schloss und der Park Hovestadt in Lippetal eines der Ziele für Besichtigungen im südöstlichen Münsterland. Das Schloss selbst befindet sich im Familienbesitz und kann daher nicht besichtigt werden. Zur Besichtigung der Parkanlage werden auch geführte Touren angeboten.