Radfahren in Dülmen im Münsterland WestfalenDülmen ist als Urlaubsort für Radfahrer besonders attraktiv. Die Stadt liegt am Übergang der Seen im südlichen Münsterland zu den hügeligen Baumbergen. Somit ergeben sich zahlreiche reizvolle Radtouren, die schnell einen ganzen Wochenplan füllen können. Radwege führen zum Beispiel nach Haltern am See mit den großen Stauseen und schönen Waldgebieten. Die sehenswerte Burg Vischering und das beeindruckende Schloss Nordkirchen lassen sich ebenfalls mit dem Fahrrad problemlos erreichen.

Hügeliges Münsterland nördlich von Dülmen

Nördlich von Dülmen befinden sich die hügeligen Baumberge. Die Höhenzüge bieten immer wieder herrliche Ausblicke auf die münsterländer Landschaft. Ein schönes Ziel ist dabei die historische Altstadt von Nottuln. Natur steht auch bei einer Radtour auf der Radroute Naturpark Hohe Mark im Vordergrund.

Nicht verpassen sollten Sie einen Abstecher zu den Wildpferden im Merfelder Bruch. Die Beobachtung der Wildpferde ist ein ganz besonderes Erlebnis. Über den Rundkurs 142 finden kommen Sie sicher an Ihr Ziel.