Radreise Radelspass an der Bocholter AaAuf Ihrer Radreise erkunden Sie die idyllische Landschaft um den Fluss Bocholter Aa. Ihr Aufenthalt beginnt in Velen: Entdecken Sie am ersten Tag die nähere Umgebung rund um das Schloss Velen. Am zweiten Tag beginnen Sie Ihre Tour auf dem Bocholter Aa-Radweg. Über Borken, Rhede und Bocholt fahren Sie mit dem Fahrrad bis zu Ihrem zweiten Hotel in Isselburg. Am folgenden Tag bewegen Sie sich entlang der niederländischen Grenze. Vom Wasserschloss Anholt radeln Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt in Velen.

Die Region rund um die Bocholter Aa liegt eingebettet in die münsterländische Parklandschaft und den Naturpark „Hohe Mark – Westmünsterland“. Weite Feldfluren wechseln sich mit kleinen Waldgebieten und malerischen Flussauen ab; Cafés am Wegesrand und attraktive Städtchen laden zum Verweilen ein. Der 58 Kilometer lange Fluss entsteht in Velen aus dem Zusammenlauf dreier kleinerer Bäche. In seinem Verlauf durch das Westmünsterland schlängelt er sich vorbei an Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg in Richtung Niederlande. Dort mündet er schon bald in die Oude Ijssel. Die flache Landschaft mit ihren gut ausgebauten Radwegen rund um die Bocholter Aa ist ideal für ausgiebige Fahrradtouren.