Burg Hülshoff HavixbeckInformationen zum Schloss:

Umgeben von einer weitläufigen Parkanlage liegt die historische Wasserburg Hülshoff, das Geburtshaus der berühmten Literatin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848), idyllisch auf zwei Inseln. Die Gesamtanlage ist ein eingetragenes Baudenkmal sowie ein authentischer Literaturort und somit von überörtlicher Bedeutung.


Eine erste Erwähnung der Burganlage ist für das Jahr 1349 belegt, als Oberhof „Hoff ton Hulshove“. Die Hauptburg wurde um 1545/46 errichtet und erhielt wahrscheinlich nur wenig später den schmalen westlichen Seitenflügel. Seit 1417 befand sich Burg Hülshoff durchgehend im Besitz der Familie Droste-Hülshoff. Die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff wurde hier geboren und verbrachte auf der Burg knapp dreißig Jahre ihres Lebens, bevor sie ins nahe gelegene Haus Rüschhaus in Münster-Nienberge umsiedelte.


Heutzutage beherbergt die Hauptburg das Droste-Familienmuseum sowie ein Café-Restaurant. Das zurzeit leer stehende ehemalige Stallungsgebäude, die sog. Vorburg, wird seit einigen Jahren als Veranstaltungsraum für ein facettenreiches Kulturprogramm genutzt.


Das können Sie am Schlösser- und Burgentag erleben:

Samstag, 16.06.2018

  • 15:00 Uhr: Sonderführung
  • Treffpunkt: Vorburg
  • maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen
  • Anmeldung: info@burg-huelshoff.de
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Persönliche Gästeführung mit Frau Dohrenbusch. Bei der Führung erfahren Sie interessante Geschichten rund um die Burg und die Gärten. Natürlich steht auch Annette von Droste-Hülshoff im Mittelpunkt der Führung.

Sonntag, 17.06.2018

  • 16.00 Uhr: Ihre Lieblingstexte, rezitiert und inszeniert von der Schauspielerin Carolin Wirth
  • Der genaue Veranstaltungsort wird am Tag der Veranstaltung an der Burg Hülshoff bekannt gegeben.
  • Eine Anmeldung ist nicht notwendig
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Carolin Wirth bringt zu Gehör, was Ihnen am besten gefällt! Bis zum 30. April 2018 können Sie unter carsten_bender@gmx.de Ihre Lieblingstexte der Annette von Droste-Hülshoff nennen. Aus den Einsendungen entwickelt die Schauspielerin gemeinsam mit dem Kollegen Carsten Bender und dem Droste-Experten Dr. Jochen Grywatsch ein buntes Programm, das die Droste-Texte je in die Nachbarschaft von Komplementärtexten aus der ganzen Literaturgeschichte stellt. So entfaltet sich ein bunt gespannter Bogen, der für Viele etwas bereit hält
Hinweise
  • Die Parkanlage ist barrierefrei. Das Museum sowie das Restaurant sind nur über Treppenstufen zu erreichen
  • Das Radfahren ist in der gesamten Parkanlage nicht gestattet. Fahrradparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.
  • Burg Hülshoff verfügt über ein Café-Restaurant im alten Gewölbekeller der Hauptburg. Bei gutem Wetter können die Gäste auch im idyllischen Innenhof Platz nehmen und den Blick auf Park und Gräfte genießen.
  • Direkt an der Burg Hülshoff steht ein großer, kostenloser Parkplatz zur Verfügung

Adresse: 

Schonebeck 6
48329 Havixbeck