Foto: Christine Schneider

Informationen zum Schloss:

Die Anfänge des Wasserschlosses „Haus Assen“ liegen im 14. Jh.. Unter der Familie von Ketteler wurden die Gebäude nach Süden erweitert („Neu-Assen“). Im Jahre 1564 ließ Goswin von Ketteler das heutige Renaissance-Schloss durch den Baumeister Laurenz von Brachum errichten. Mitte des 17. Jh. erwarb die Familie von Galen die Herrschaft Assen. Unter Matthias v. Galen wurde 1854-58 die neugotische Kapelle von Friedrich Wilhelm Buchholz erbaut und vom Schwager des Grafen, dem berühmten „Sozialbischof“ Wilhelm Emmanuel von Ketteler, eingeweiht. Der selige Kardinal Clemens-August von Galen (1878-1946) – bekannt als „Löwe von Münster“ – hielt sich in seiner Jugend häufig in Haus Assen auf. Sein Neffe, Bernhard Graf von Galen, übergab das Schloss im Jahr 1997 als Geschenk für die Jugendarbeit an die röm.-katholische Ordensgemeinschaft der Diener Jesu und Mariens (SJM).


Das können Sie am Schlösser- und Burgentag erleben:

Samstag, 16.06.2018

  • 14.00 und 16:00 Uhr: Öffentliche Schlossführung. Diese Führungen sind kombinierbar mit den Führungen durch den Barockgarten am Schloss Hovestadt
  • ab 15 Uhr: Kaffee und Kuchen, Eis am Stiel
  • ab 18:30 Uhr: Spezialitäten vom Grill
  • ab 19:00 Uhr:
  • Livemusik mit der Band Windsmusik
  • Bootstauziehen uf dem Schlossgraben
  • 23:00 Uhr Feuerwerk am Schloss
  • Eintritt: 3,00 € pro Erwachsener | 1,50 € pro Kind

Sonntag, 17.06.2018

  • 14:00 und 15:30 Uhr: öffentliche Schlossführungen
  • Eintritt: 3,00 € pro Erwachsener | 1,50 € pro Kind
Anmeldung
Hinweise:
  • Das Schlossgelände ist nicht barrierefrei. 
  • Vor der Vorburg gibt es ausgewiesene Parkflächen
Informationen für Radfahrer

Radrouten in der Nähe

  • 100 Schlösser Route
  • Römer-Lippe-Route

Adresse: 

Assenweg 1
59510 Lippetal-Lippborg