Informationen zum Schloss:

Burg Kakesbeck ist die älteste von drei erhaltenen Wasserburgen in Lüdinghausen. Sie ist eine zweiteilige Anlage, die aus einem Kern- und einem Vorburgbereich besteht und von einem umfangreichen Gräftensystem umgeben ist, das von der Stever gespeist wird. Als Baumaterial kamen vor allem Baumberger Sandstein und Backsteine zum Einsatz.
Der heutige Gebäudebestand stammt mehrheitlich aus dem 14. bis 16. Jahrhundert, so zum Beispiel das Brauhaus von 1542 und ein spätgotisches, zeitweise als Wachhaus genutztes Speicherhaus aus demselben Jahr im nördlichen Teil der Vorburg. Ein Torhaus wurde im 17. Jahrhundert errichtet, ebenso das Herrenhaus, dessen Keller wiederum aus früherer Zeit stammt. Er besitzt eine Gewölbedecke, die von kurzen Säulen mit Sockeln und Kapitellen im Stil der Romanik getragen wird.
Aufgrund von Renovierungsarbeiten ist die Burg Kakesbeck in der Regel nicht öffentlich zugänglich.


Das können Sie am Schlösser- und Burgentag erleben:

Sonntag, 17.06.2017

  • 10.00 Uhr: Führungen über die sonst verschlossene Burganlage 
  • kostenlos
  • begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung
Informationen für Radfahrer

Radtouren in der Nähe

  • 100 Schlösser Route
  • Burg- Schloss-Tour
  • Dortmund-Emskanal-Route

Adresse: 

Bechtrup 63
59348 Lüdinghausen