Foto: GiG-Marketing Velen Ramsdorf e.V.│Tourist-Info

Informationen zur Burg:

Die Burg Ramsdorf geht auf eine fürstbischöfliche Wehranlage aus dem Jahr 1425 zurück, von der noch der Burgturm erhalten ist. Das bestehende Backsteingebäude mit Werksteingliederung entstand 1727. Heute beherbergt die Burg ein Museum zur Regionalgeschichte und ist selbst ihr wichtigstes „Ausstellungsstück“, kann sie doch so manches aus der Zeit des Fürstbistums Münster und der mittelalterlichen Fehden erzählen. In der Dauerausstellung des Museums erfährt man aber auch viel über die bedeutenden vorzeitlichen Hügel- und Steinkammergräber der Umgebung.

Seit 2008 ist die Burg einer der fünf Standorte des Lebendigen Museums Velen, mit Exponaten zur Heimatgeschichte und regelmäßigen Wechselausstellungen.


Das können Sie am Schlösser- und Burgentag erleben: 

Sonntag, 17.06.2018

  • 11:00 Uhr: Stadtführung mit Plodden Liesken
  • Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die Ramsdorfer Stadtgeschichte unter erleben Sie eine unterhaltsame Führung mit dem Ramsdorfer Original „Plodden Liesken“ alias Hedwig Gävers und der Stadtführerin Majo Storck. 
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Preis: 3,00 € pro Person
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt
  • Treffpunkt Burg Ramsdorf
Anmeldung
  • Tel.: +49 (0)2861 93 92 52
Hinweise:
  • Die Angebote sind nicht barrierefrei
  • Parkplätze an der Velener Straße
Informationen für Radfahrer

Radtouren in der Nähe:

  • 100 Schlösser Route
  • Aaroute
  • Naturpark Hohe Mark Route
  • Flamingoroute

Adresse: 

Burgplatz 4
46342 Velen-Ramsdorf